Welcher ist der beste Gartenpool für mich?

Der beste Gartenpool ist der, der deinen Anforderungen und Bedürfnissen am besten gerecht wird. Du findest den richtigen Gartenpool, indem du ein paar Dinge beachtest und für dich selbst die Frage beantwortest, was du eigentlich genau haben möchtest. Ich habe dir hier in diesem Artikel Punkte aufgelistet, welche dir helfen den besten Gartenpool für dich zu finden. 

Auf was muss ich bei einem Gartenpool vor dem Kauf achten?

1. Was darf dein Pool kosten?

Eine der zentralen Fragen, die du dir vor dem Kauf eines Pools stellen solltest, ist die Frage nach dem Budget. Wie viel Geld hast du zu Verfügung bzw. wie viel möchtest du in deinen Gartenpool investieren?

Gartenpools bekommt man schon für unter 100 Euro. In diesem Segment findet man vor allem aufblasbare Pools oder generell aufstellbare Pools*.

Nach oben hin sind die Pool Preise offen, doch der beste Gartenpool für dich, sollte der sein, den du dir ohne weiteres Leisten kannst und welcher in deinem Budget liegt.

2. Wie viel Platz hast du für einen Pool?

Wie groß ist dein Garten? Wie viel Platz kannst oder willst du für deinen Gartenpool „opfern“? Abhängig davon kann die Größe deines zukünftigen Pools gewählt werden. Die kleineren Pools gibt es schon ab Größen von 180cm Durchmesser oder bei rechtecktigen Gartenpools ab Größen von 120 cm x 120 cm.

Auf die Größe des Pools bezogen, sollte der beste Gartenpool der sein, welcher zwar groß genug ist, aber dennoch nicht deinen kompletten Garten einnimmt und noch etwas Fläche für weitere Dinge und Aktivitäten zulässt. Hier kann natürlich jeder die Prioritäten setzen, wie er es möchte, doch in die Überlegungen beim Kauf eines Pools sollte die Größe auf jeden Fall mit einbezogen werden.

3. Aufstellpool oder fester Pool?

Als nächstes solltest du dich fragen, ob du den Gartenpool dauerhaft in deinem Garten haben möchtest, oder ob er wieder abgebaut werden soll, sobald die Pool-Saison zu Ende ist.

Es gibt verschiedene Gartenpool Typen, welche es zu unterscheiden gibt und die jeder für sich Vor- und Nachteile haben. Entscheidend ist hier aber auch, ob die in Frage kommende Fläche dauerhaft für den Pool zur Verfügung steht oder ob der Gartenpool nur temporär bei gutem Wetter aufgestellt werden soll.

4. Wer wird den Gartenpool voraussichtlich benutzen?

Du solltest dir außerdem im Vorfeld schon mal Gedanken machen, wer den Pool voraussichtlich am meisten nutzt. Wenn kleine Kinder im Pool planschen sollen, dann ist es ratsam zumindest vorübergehend auf einen Garten Pool zurückzugreifen, welcher nicht ganz so tief ist, um hier das Sicherheitsrisiko etwas zu senken, Am besten wählt man dann hier einen günstigen Pool, welcher nur für die Bade-Saison oder nur bei warmen Wetter aufgestellt wird. Sollten kleine Kinder eher die Ausnahme sein, kann der Pool natürlich auch gerne etwas tiefer sein.

Fazit: Der beste Gartenpool für dich…

Die wichtigsten Faktoren, um den richtigen Gartenpool zu finden, sind vor allem das verfügbare Budget und der zur Verfügung stehende Platz. Anhand dieser Punkte solltest du dich orientieren und dazu dann die verschiedenen Möglichkeiten, deine Anforderungen und die unterschiedlichen Gartenpool Typen abwägen, um den besten Gartenpool für dich zu finden. Der für dich beste Gartenpool deckt im Optimalfall alle in diesem Artikel angesprochenen Faktoren ab.

2 Gedanken zu „Welcher ist der beste Gartenpool für mich?“

Kommentare sind geschlossen.