Pool Wasser grün – was tun?

Wer einen Pool im Garten hat oder jemanden kennt der einen Gartenpool besitzt, wird die Situation schon mal gehört haben: Auf einmal ist das Pool Wasser grün und sieht absolut nicht mehr einladend aus. Was ist hier zu tun? In diesem Artikel zeige ich euch, was ihr tun könnt, um den Pool wieder sauber zu bekommen und wie Ihr grünes Wasser im Gartenpool von vornherein vermeiden könnt. 

Pool Wasser grün – Was hilft?

Die erste Frage die sich stellt, wenn das Pool Wasser grün ist: Welches Wasser wurde zum Befüllen des Pools verwendet? War es Wasser aus einem Brunnen oder Wasser aus der Leitung (Trinkwasser)?



Sollte man Brunnenwasser verwendet haben und dieses gechlort haben, wird es sehr schwer das Wasser wieder richtig sauber zu bekommen. Das Problem ist, dass das Wasser aus dem Brunnen eisenhaltig sein kann und dieses Reagiert in Verbindung mit Chlor. Solltest du Brunnenwasser verwendet haben, hilft in den meisten Fällen nur eine Entleerung des kompletten Wassers mit anschließender Reinigung des Gartenpools.

Wenn der Pool aus der Leitung befüllt worden ist und hier jetzt das Pool Wasser grün geworden ist, kann man mit verschiedenen Mitteln und Methoden versuchen das Pool Wasser sauber zu bekommen.

Zunächst einmal sollte der pH-Wert des Pools überprüft werden. Hierzu kannst du einen Pooltester oder spezielle Teststreifen verwenden, welche du im Fachmarkt oder bei Amazon kaufen* kannst. Der pH-Wert sollte im Bereich von 7,2 und 7,6 liegen.

Um das Pool Wasser wieder klar zu bekommen, kann zunächst eine Stoßchlorung vorgenommen werden. Hier zu können Chlortabletten* verwendet werden. Wichtig ist, dass alle Filter vorher gereinigt bzw. zurückgespült werden. Während und nach der Stoßchlorung sollte die Filteranlage am besten den ganzen Tag laufen, um das Wasser zu reinigen. Wenn das Pool Wasser grün ist und sehr verschmutzt ist, kann auch eine zweite Stoßchlorung vorgenommen werden.

Wichtig ist außerdem, das die Außenwände und der Boden des Gartenpools gründlich gereinigt werden. Der Schmutz sollte sich am besten absetzen und anschließend abgesaugt werden. Eine gute Sandfilteranlage ist hier sehr sinnvoll. Alternativ kann auch ein Poolsauger verwendet werden.

Um das grüne Pool Wasser wieder sauber zu bekommen, kann es auf jeden Fall auch nicht schaden Algizid zu verwenden. Kann man ebenfalls im Fachmarkt oder bei Amazon kaufen*.

Während der Reinigung des Pool Wassers, sollten die Wasserwerte (pH-Wert/Chlor-Wert) kontinuierlich im Auge behalten werden. Sollte nach 24-36 Stunden keine Besserung eingetreten sein und sollte weiterhin das Pool Wasser grün sein, hilft in den meisten Fällen nur ein Wechsel des kompletten Wassers.

Wie kann von vornherein verhindert werden, dass das Pool Wasser grün wird?

Folgende Punkte helfen zu vermeiden, dass das Wasser in deinem Gartenpool grün wird:

  • Von Anfang an sollte man versuchen das Pool Wasser sauber zu halten.
  • Man sollte darauf achten, dass in regelmäßigen Abständen mind. 5% des Wassers gegen frisch Wasser ausgetauscht wird. Dies kann durch eine Sandfilteranlage erfolgen oder man lässt ein Teil des Wasser ab und füllt neues Wasser hinzu.
  • Eine Sandfilteranlage erleichtert zusätzlich das Sauber halten des Pools. Anschaffungskosten einer Sandfilteranlage liegen zwar bei 150 – 200 Euro. Diese kosten rentieren sich aber auf jeden Fall, zumal eine Sandfilteranlage in der Regel auch bis zu 10 Jahre hält. Kartuschenfilter sind in der Regel mit größeren Pools einfach überfordert.

Ein Gedanke zu „Pool Wasser grün – was tun?“

Kommentare sind geschlossen.